About

Sportsman-Fluppen

Blogbeschreibung schwer gemacht, aber trotzdem versucht.
(Version vom 16.11.2007)

Am 7. März 2006 hatte ich dieses Blog gestartet. Nachdem ich seit 1992 alle möglichen Online- und Webtechniken immer selbstgehosted ausprobiert hatte, wollte ich es jetzt mal mit ausgelagerter Technik versuchen.

Als loses Themengebiet hatte ich mir die immer zahlreicher werdenden, kurzen Videoclips ausgesucht, die ich unter einer Oberfläche zusammenfasste. Allerdings wollte ich nicht nur einfach Videos zeigen, sondern auch möglichst viele Infos zu den Urhebern bieten. Da konnte bei manchen alleine die Recherche für ein paar Links schon einmal ein paar Stunden dauern. Diese Mühe scheint sich gelohnt zu haben, denn viele dieser Beiträge werden immer noch sehr gerne und häufig aufgerufen.

So habe ich im Lauf der ersten Monate viele neue technische Möglichkeiten kennen gelernt, die im Allgemeinen mit Begriffen wie Social Media oder Web 2.0 zusammengefasst werden. Es war für mich sehr interessant, die Mechanismen dahinter zu erfahren, und dieser spannende Lernprozess ist immer noch im Gange.

Thematisch war das erste Jahr (2006) also hauptsächlich der Unterhaltung gewidmet. Die Beiträge aus der Zeit spiegeln einfach meine Interessen wieder, die sich meist um die Themen Musik, Film und Technik drehen.

Anfang Juni 2007 hat sich mein Interessenschwerpunkt schlagartig geändert, und damit auch der Themenschwerpunkt meiner Beiträge im Blog hier. Im Rahmen der G8-Proteste Anfang Juni in Rostock sah ich, der ich noch nie einen Fernseher besaß, während einer Demonstration Fotos von Polizisten, die wie Robocops aus einem Science Fiction-Film gekleidet waren.

Polizei

Ich war schockiert und völlig verstört. Wie kommt es, dass Staatsdiener, die eine Demonstration von Bürgern begleiten sollen, dermassen martialisch auftreten müssen? Mir machte alleine der Auftritt dieser Beamten schon Angst, und das nur auf Fotos. Niemals möchte ich im öffentlichen Leben solchen Maschinenmenschen gegenüber stehen wollen. Das würde aber dann bedeuten, dass ich wohl auch nicht an einer Demo teilnehmen könnte.

Politik hatte ich bis dahin nur im langfristigen Kontext wahrgenommen, sozusagen im Feuilleton, also eher analytisch im nachhinein. Offenbar war das ein Fehler, wenn ich jetzt von einen Tag auf den anderen mit solchen Realitäten konfrontiert werde, deren Entwicklung völlig an mir vorbei gegangen war.

Ich musste herausfinden wie es soweit kommen konnte, und begann zuerst, mich intensiver mit den Ereignissen dieser ersten Juniwoche des Jahres 2007 zu beschäftigen. Was ich dabei kennen lernte, beunruhigte mich umso mehr, je tiefer ich in die Materie einstieg. Ja, so hat mich letztendlich ein kleines Foto plötzlich radikal politisiert. Und das, was ich seitdem alles an Versäumnissen nachzuholen habe, versuche ich hier auch irgendwie in Worte zu fassen. Vielleicht nützt das, was ich dabei lerne, ja auch anderen…

………………………………………………………………………………………………

rollmops email

powered by

Powered by WordPress

………………………………………………………………………………………………

Aktuelle Zugriffsstatistik (2006-2008):

Rollmops-Stats Total 2006-2008

Mehr zum Thema / Related articles:

………………………………………………………………………………………………

1 Kommentar »

  1. illJazz said

    Hey, thanks for writing about my podcast. Much appreciated!!! I wanted to let you know that I just posted a new mix today. Check it out and let me know what you think.

    Peace and thx,

    Andrew

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: