Europawahl 2009 – Briefwahl der Renner

Von wegen schlechte Wahlbeteiligung: aus der ganzen Republik wird ein rasanter Anstieg der Wählerbeteiligung gemeldet. Das ergibt sich aus den ersten Rückläufen von Briefwählern, verglichen mit den Zahlen von der letzten EU-Parlamentswahl 2004. Hier ein kleiner Rundblick:

………………………………………………………………………………………………

Braunschweig: 13.000 Anträge für Briefwahl eingegangen
Braunschweiger Zeitung, 02.06.2009

https://i0.wp.com/s.wordpress.com/wp-content/themes/pub/mistylook/img/blockquote.gifWenn dieser Trend anhalte, werde bis zum Wahltag mit rund 15 000 Briefwahlanträgen zu rechnen sein. „Dies entspräche einer Steigerung um rund 25 Prozent“, so Hermann Klein, Leiter des Statistik-Referates.

………………………………………………………………………………………………

Gemeinden melden Ansturm auf die Briefwahl
Augsburger Allgemeine Zeitung, 02.06.2009

https://i0.wp.com/s.wordpress.com/wp-content/themes/pub/mistylook/img/blockquote.gifAllein in Nürnberg gingen bisher rund 37 000 Anträge dafür ein – fast zehntausend mehr als bei der Europawahl 2004, wie Wahlleiter Wolf Schäfer sagt.

………………………………………………………………………………………………

19.800 Aachener haben schon Briefwahl beantragt
Aachener Nachrichten, 02.06.2009

https://i0.wp.com/s.wordpress.com/wp-content/themes/pub/mistylook/img/blockquote.gifWäre das Interesse an der Briefwahl die Grundlage für eine Prognose der Europawahlbeteiligung in Aachen, könnte die 50 Prozentmarke geknackt werden. Immerhin haben in Aachen bis einschließlich Dienstag annähernd 19.800 Wahlberechtigte die Zusendung von Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragt.

………………………………………………………………………………………………

München – Großes Interesse an Briefwahl
Süddeutsche Zeitung, 04.06.2009

https://i0.wp.com/s.wordpress.com/wp-content/themes/pub/mistylook/img/blockquote.gifEuropa interessiert die Münchner bei dieser Wahl offenbar mehr als vor fünf Jahren. Im Kreisverwaltungsreferat wurden bisher so viele Briefwahlunterlagen wie noch nie bei einer Europawahl ausgestellt, was auf eine höhere Wahlbeteiligung hindeutet als 2004, als nur 38,9 Prozent der Münchner ihre Stimme abgaben. Damals wurden insgesamt 94 161 Briefwahlunterlagen ausgestellt, diesmal schon – Stand Dienstag – fast 136 000 verschickt.

………………………………………………………………………………………………

Remscheid – Briefwahl liegt weiter voll im Trend
Rheinische Post, 03.06.2009

https://i0.wp.com/s.wordpress.com/wp-content/themes/pub/mistylook/img/blockquote.gifDie Zahl der Briefwähler in Remscheid wird bei der Europawahl am Sonntag einen neuen Rekordwert erreichen. Bis gestern hatten schon über 5000 Remscheider bei der Stadt einen entsprechenden Antrag gestellt.

………………………………………………………………………………………………

Marktoberdorf – Trend zu Briefwahl für Europa
Allgäuer Zeitung, 03.06.2009

https://i0.wp.com/s.wordpress.com/wp-content/themes/pub/mistylook/img/blockquote.gifDie Briefwahl wird immer beliebter. In der Stadt Marktoberdorf hatten gestern Vormittag bereits 1406 Bürger die Abstimmung per Post beantragt – vor fünf Jahren verzeichnete die Stadt nur 861 Briefwähler.

………………………………………………………………………………………………

Also lasst euch diese wichtige Wahl nicht madig machen, die Leute sind nicht so blöd, wie sie von den Politikern und Medien gerne dargestellt werden.

Briefwahl kann noch bis zum 5. Juni beantragt werden.

1 Kommentar »

  1. AMUNO said

    Hier ein kleiner Artikel zur Briefwahl zum 17. deutschen Bundestag ;)

    Briefwahlunterlagen Bundestagswahl 2009

    Gruß

    AMUNO

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: