Presseschau

Presseschau

  • Russland: Wo Wahlbeobachter als Spione gelten
    Netzeitung (03.12.2007)
    Putins Partei hat ihre überwältigende Mehrheit mit unfairen Mitteln
    errungen. Wer versicherte, für das «Geeinte Russland» zu stimmen, durfte zweimal an die Wahlurne. In manchen Provinzen gab es zudem angeblich Wahlbeteiligungen von 99 Prozent.
  • Bundesregierung: „Russland ist keine Demokratie“
    Financial Times Deutschland (03.12.2007)
    Nach Ansicht der Bundesregierung war und ist Russland keine Demokratie, findet der stellvertretende Regierungssprecher Thomas Steg. Die OSZE kritisiert die russische Parlamentswahl offiziell als unfair, Oppositionelle berichten von Manipulationen.
  • Russische Medienattacke gegen Journalisten
    Der Standard (30.11.2007)
    In einem Artikel denunziert die Zeitung „Komsomolskaja Prawda“ westliche Korrespondenten als verlängerten Arm westlicher Regierungen, die an einer Demontage Putins arbeiten, und nennt sogar Namen.
  • Ein Jahr systematisch vom BKA überwacht
    gulli (02.12.2007)
    Anne Roth, die bloggende Lebensgefährtin des vom BKA engmaschig
    überwachten Berliner Soziologen Andrej Holm im Interview mit Lars
    Sobiraj.
  • Hamburg: Post-Durchsuchung war illegal
    tageszeitung (01.12.2007)
    Nach einer Serie von Brandanschlägen in Hamburg hatten BKA-Beamte vor dem G-8-Gipfel die Post überprüft. Damit verstießen sie gegen die Strafprozessordnung.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: