Auf Nummer Sicher? – Der Film

Auf-Nummer-Sicher

Auf Nummer Sicher? jetzt komplett online!

Der Film Auf Nummer Sicher? stellt für mich eine Wende in meinem aktuellen Leben dar. Als ich ihn Ende Mai 2007 das erste Mal sah, wurde mir bewußt, daß es sehr wohl möglich ist, das schwer vermittelbare Thema Datenschutz und Überwachung einer grösseren Anzahl von Menschen eindrucksvoll zu vermitteln.

Ich hatte in diesem Beitrag bereits mehr dazu geschrieben, vor allem auch über die Eindrücke, welche der Film bei mir hinterlassen hatte. Nur soviel noch: durch die geschickte Kombination von aktuellen Aussagen einiger Politiker mit einer ‚fiktiven‘ Geschichte, gelingt dem Film eine sehr eindrucksvolle Darstellung einer nahen Zukunft, auf welche wir momentan geradewegs zusteuern.

Auf-Nr-Sicher-Logo

Er zeigt die möglichen Auswirkungen der aktuellen politischen Entwicklungen in schonungsloser Deutlichkeit, und ist deshalb auch besonders geeignet, das Thema Datenschutz und Überwachung Nicht-Fachleuten zu vermitteln.

Jeder halbwegs an der Thematik Interessierte sollte die 70 Minuten dafür investieren, um ihn danach sovielen Menschen wie möglich nahezulegen.

Handlung:
“Auf Nummer sicher?” erzählt die Geschichte der Journalistin Sandra Harkow, die gerade im Auftrag der Industrie ein Werbevideo für einen neuen Sicherheitschip herstellt. Ein Zeitreisender aus dem Jahr 2020 warnt sie eindringlich davor, dieses Video zu realisieren, da es verheerende Folgen für die Zukunft haben wird…

………………………………………………………………………………………………

Nachtrag vom 10. Januar 2oo8:
Der Film wurde inzwischen offenbar von Google Video entfernt.
Es bleibt also nur noch der Download über Archive.org.

Nachtrag vom 8. Mai 2oo8:
Und da ist er wieder: der Film in ganzer Länge!

Direktlink

Der Regisseur David Dietl in einem Interview dazu:

Wir hatten uns eine Zukunftsutopie ausgedacht, die sich dann während der fundierten Recherche immer weniger als Utopie erwies, sondern vielmehr als eine durchaus mögliche Entwicklung, in die unsere Gegenwart steuert.

………………………………………………………………………………………………

Ihr könnt den Film bei Archive.org in verschiedenen Formaten direkt downloaden:

64Kb MPEG4 (80 MB)
256Kb MPEG4 (184 MB)
AVI (474 MB)
MPEG1 (1.6 GB)

………………………………………………………………………………………………

Hier noch eine Zusammenstellung diverser Aussagen von Politikern aus dem Film:

  • Politikerzitate aus dem Film

Direktlink

………………………………………………………………………………………………

Mehr zum Thema / Related articles:

Kategorie VIDEOS anzeigen Politik

………………………………………………………………………………………………

13 Kommentare »

  1. ich hab angst alter..
    werds sofort verlinken.

    kennst du:
    piratenpartei.de ?
    freiheitsredner.de ?
    cryptocd.org ?

    fiel mir nur grad ein.
    go pirates!

  2. […] [via] var tabPane1 = new WebFXTabPane( document.getElementById( „tab-pane-1“ ) ); […]

  3. largo said

    war mal zeit, dass blogger endlich den film verbreiten

  4. arno said

    diesen und andere filme gibt es auch unter http://feeds.feedburner.com/othah4sh

  5. […] Nummer Sicher?!? 25 07 2007 Liebes Publikum.. der folgende Film den der Rollmops aus dem Kanzlerbunker geschmuggelt hat, hat mich heut wieder extrem nachdenklich […]

  6. Markus said

    Danke für den Hinweis auf diesen wichtigen Film. Ich habe gerade heute Abend wieder im Bayern-TV „Muxmäuschenstill“ gesehen, der Film über den Ordnungs- und Sicherheitsfanatiker Mux (auch ein großer Freund der Videoüberwachung), und kann nur sagen, auch in Merkel steckt ein Mux:
    http://textundblog.de/?p=1716

  7. […] Via Rollmops im Kanzlerbunker […]

  8. Video – Das III.:

    Ihr solltet euch das unbedingt anschauen, auch wenn es echt lang ist….

    Schon krass:

    Ja, ich wei, der ist lang, aber schaut euch den mal an!!

    Hier gefunden!

  9. […] Via Rollmops im Kanzlerbunker […]

  10. mein pingback scheint nicht durchgekommen zu sein, aber der herr quetschbuemsel hier, einen eintrag zuvor, hat meinen beitrag kopiert und bei sich hochgeladen ohne auf mich zu verweisen, ich wäre zutiefst begeistert wenn der mal eben hinweg moderiert werden würde.

  11. rollmops said

    Piratesparty, sehr interessant, und natürlich entferne ich den entsprechenden Trackback. Ich hatte mir das kurz angesehen, und mich schon gewundert, weils mir von deiner Seite bekannt vorkam. Dachte aber, dass der mit dir wohl irgendwie zusammenhängt.

    Das mit den Pingbacks scheint WordPress-intern tatsächlich manchmal nicht richtig zu funktionieren, deshalb hier der Link zu deinem Posting:

    http://piratesparty.wordpress.com/2007/08/31/bundestrojaner-und-bka-gesetzesentwurf/

  12. […] glaube wenn man diese Leute, wie in diesem, mir einen gewaltigen Denkanstoß gegebenen Halbdokumentarfilm, in der Öffentlichkeit mit Namen begrüßen kann, weil Instrumente der Staatssicherheit, und der […]

  13. rollmops said

    Nachtrag vom 8. Mai 2008: Der Film ist nun in ganzer Länge wieder verfügbar.

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: