JSA – Joint Security Area (판문점)

JSA - Joint Security Area

Die Joint Security Area ist ein 800 Meter breiter Streifen in der entmilitarisierten Zone zwischen Nord- und Südkorea. 1953 fanden dort Waffenstillstandsverhandlungen statt, welche den Koreakrieg beenden sollten. In Anspielung auf einen kleinen Laden in der Nähe, heißt die Gegend dort seitdem Panmunjeom [JSA - 판문점], denn das war der Name des Geschäfts.

Es gibt dort aber auch eine Brücke ohne Wiederkehr, und ein paar Baracken durch die eine Demarkationslinie verläuft, also die Grenzlinie zwischen den beiden Staaten. Diese Linie hat nicht nur eine symbolische Bedeutung – sie wird sehr ernst genommen, von allen Beteiligten, fast.

Von diesem ‚beinahe‘ und dem abstrahierten Irrsinn, der durch die Namensgebung deutlich wird, genau davon handelt der Film des koreanischen Regisseurs Park Chan-wook aus dem Jahr 2ooo. Glücklicherweise inzwischen auch als deutschsprachige DVD erhältlich, und mit hervorragender Syncronisation versehen.

  • JSA – Joint Security Area Trailer


Direktlink

Mehr zum Thema / Related articles:

Kategorie VIDEOS anzeigen Kino Politik

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: