Filmstock im Regen

Rollmops-Blogplatz
Blogplatz

Kaum läßt die Sonneneinstrahlung etwas nach, schon versinke ich wieder in winterschlafähnlicher Lethargie. Da kommt so ein Filmstock mit vorgefertigten Fragen gerade recht…

Zugeworfen von m.arschflugkoerper und CeReality, Danke.
Als Beschleuniger beim Beantworten der Fragen mussten Espresso und Bassdrive herhalten.

Ein Film, den du schon mehr als zehnmal gesehen hast
Mehr als 10x sicher keinen, aber manche durchaus öfter:
Donnie Darko, Fallen Angels, La Haine, Suzhou he, Cutie Honey, …

Ein Film, den du mehrfach im Kino gesehen hast
Mehrere. Balzac, Garden State, Status Yo, Memento, …

Ein Schauspieler/in, wegen dem/r du eher geneigt wärst, einen Film zu sehen
Xun Zhou, Zhang Ziyi, Kyle MacLachlan, Asano Tadanobu, …

Ein Schauspieler/in, wegen dem/r du weniger geneigt wärst, einen Film zu sehen
Tom Cruise.

Ein Film, an den du immer wieder denken musst
American History X. Der Film ist zu hart um ihn je wieder vergessen zu können. Ausserdem zeigt er glasklar auf, wie ideologische Systeme funktionieren: alte Säcke wollen damit nur Geld & Macht erweitern. Ob Nazis oder Mullahs, überall dasselbe. Der Film sollte zum Pflichtprogramm an Schulen gehören.

Ein Film, den jeder gesehen haben sollte
Naked Weapon Do the right thing.

Schon einmal einen Film in einem Drive-in gesehen?
Ja, ist aber schon so lange her, daß ich mich nicht mehr an den Film erinnern kann.

Schon mal im Kino geknutscht?
Klar, ist aber sauunbequem wegen der blöden Armlehne.

Ein Film, den du schon immer sehen wolltest, bisher aber nicht dazu gekommen bist?
Sind leider immer noch zuviele, um sie hier aufzuzählen.

Hast du jemals das Kino verlassen, weil der Film so schlecht war?
Genau einmal: nach 20 Minuten wurde mir Fear and Loathing in Las Vegas unerträglich. Bei Hero war ich kurz davor, und hab’s schwer bereut nicht gegangen zu sein.

Ein Film, der dich zum weinen gebracht hat
Mononoke hime. Immer wieder bei der Szene, als Ashitaka das Dorf verlassen muss, über die Hügel davon reitet und die klassische Musik einsetzt, da schnürt sich was in meiner Brust zusammen. Seltsamerweise selbst beim x-ten Mal ansehen noch.

Popcorn?
Volle Kanne!! Am liebsten schön laut geknuspert während leiser Szenen, hehe :]

Wie oft gehst du ins Kino?
Wohl so 30 Mal im Jahr.

Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen?
Sunshine. Als bekennender Sonnenanbeter ein Muß, auch wenn das Ganze nur eine Collage der besten Science-Fiction Filme vergangener Jahrzehnte war, bis auf die letzten 2o Minuten auch ganz unterhaltsam. Aber die Sonne war ungeschlagene Hauptdarstellerin, und das in Bestform.

Dein Lieblingsgenre?
puhhh, gibt’s eigentlich keins, aber mit so Herz-Schmerz-Dramen tu ich mir am öftesten recht schwer. Am liebsten mag ich Filme, die mich völlig in ihre Welt entführen, mir fällt da kein Genrebegriff zu ein. Aber gute Beispiele dafür sind Filme wie Mulholland Drive, Fallen Angels, Suzhou he und Last Life in the Universe.

Der erste Film, den du im Kino gesehen hast?
Könnte Das Gespenst von Herbert Achternbusch gewesen sein, kann aber auch sein, daß ich mich einfach nicht weiter zurück erinnern kann.

Welchen Film hättest du lieber niemals gesehen?
Hero, House of Flying Daggers und noch einiger anderer investorengesteuerter Asienmüll.

Der merkwürdigste Film, den du mochtest?
Hihi, das müssten eigentlich meine Freunde beantworten, und die würden wohl so einige aufzählen. Aber ich denke dabei eigentlich sofort an den russischen Film Of Freaks and Men. Spielt in St. Petersburg um die letzte Jahrhundertwende, und es geht darin u.a. um einen Pornoring, der von Fotos auf Film umsteigt, und um singende siamesische Zwillinge. Ist in wunderbaren Sepiatönen gehalten, und unvergessen die Fahrten mit den alten Holzkohlebooten durch die Kanäle von St. Petersburg.

Der beängstigendste Film, den du je gesehen hast?
Spiderman. Schlechteste Computereffekte mit größtem finanziellen Aufwand umgesetzt. Außerdem absolut miese Message und schlechteste Comicverfilmung aller Zeiten. Da wird’s mir bei jeder Fortsetzung wieder Angst und Bange um den Restverstand von… ach egal, isses einfach nicht Wert.

Was war der lustigste Film, denn du je gesehen hast?
Spontan Ali G Indahouse. Ich liebe jede einzelne Szene, nie wurde das ganze Rapper-Gehabe liebevoller veräppelt.

Ich habe manche der ursprünglichen Fragen leicht geändert, manche ganz weg gelassen, einfach weil mir nicht danach war. Und weiterreichen tue ich die Fragen an SkySpinner und Joppi, auf geht’s!

………………………………………………………………………………………………

Mehr zum Thema / Related articles:

………………………………………………………………………………………………

2 Kommentare »

  1. Waaah … House of Flying Daggers fand ich ganz nett, und bei Hero kann man mE zumindest die Bilder hübsch finden. Spiderman scheint wohl Geschmackssache zu sein, aber ich liebe die ersten beiden Filme einfach. Dafür lässt mich der Donnie Darko-Hype eher kalt.

    Aber wenigstens mal ganz andere Antworten. Interessant. ;)

  2. rollmops said

    Donnie Darko ist wirklich keine Allgemeinkost: entweder man liebt ihn, oder er ist einem egal. Was bei dem Film aber extrem wichtig ist, ist die Musik. Die ist auf der deutschen dts-Spur etwas zu sehr im Hintergrund, da funktioniert einiges dann nicht mehr. Also besser den Originalton, und fett aufgedreht, dann wirkt der Film plötzlich ganz anders, intensiver.

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: