Urlaubsfilmrätsel :: 17

Urlaubsfilmraetsel-17

Dieser Film wurde in Warschau gedreht, die Dialoge sind polnisch. Der Regisseur aber ist Japaner, und er hat einige Erfahrung mit der Symbiose von realen und virtuellen Welten. Ist er doch mit verantwortlich für einen der interessantesten Science Fiction Filme überhaupt, Ghost in the shell. Den Regisseur treibt die Frage, ob virtuelles Leben ohne physikalischen Körper möglich ist, und falls ja, welche Probleme das aufwerfen würde. Wie heißt der Film aus dem die Collage oben stammt?


Rollmops macht bis März Urlaub.
Deshalb gibt es jetzt hier Filmbilderrätsel.
Beim lösen der Rätsel hilft die Internet Movie Database:
IMDb-Logo-small

2 Kommentare »

  1. Avalon. Klasse Film, dreht aber am Ende ein wenig ab. Die Musik ist allerdings Oskarreif.

  2. rollmops said

    Volle Zustimmung! Ich habs bei dem Film zum ersten mal erlebt, dass jemand das ‚Dasein‘ in einem Spiel so nachvollziehbar vermittelt. Speziell die Szene mit dem Lag beim Helicopterangriff zeugt davon, dass der Regisseur Mamoru Oshii sich der Materie sehr bewusst war.

    Ich selbst kenne diesen Wunsch, völlig in eine virtuelle Welt einzutauchen, sehr gut. Das ging bei mir los mit der ersten rein elektronisch erzeugten Musik Anfang der 90er-Jahre, wurde dann mit Doom und Quake2 deutlich konkreter – sehr faszinierende Parallelwelten können sich da auftun…

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: