Urlaubsfilmrätsel :: 15

Urlaubsfilmraetsel-15

Das hier ist Billy Bob Thornton als Friseur. In diesem stimmungsvollen Film-noir entgleitet ihm so ziemlich alles bis zum bitteren Ende. Regie führte ein recht bekanntes, und von mir sehr geschätztes Brüderpaar. Wie heißt der Film?


Rollmops macht bis März Urlaub.
Deshalb gibt es jetzt hier Filmbilderrätsel.
Beim lösen der Rätsel hilft die Internet Movie Database:
IMDb-Logo-small

6 Kommentare »

  1. purzel said

    Und wieder ein Film auf meiner Liste, den ich mir endlich mal ansehen muss. „The Man Who Wasn’t There“, nach dem Tipp mit den Coen-Bruedern wars ja einfach.


    purzel

  2. rollmops said

    Volltreffer! Und ich dachte schon, du hättest den japanischen Text lesen können… ;)

  3. Die Frage ist nur: Was ist das für ein Ding, hinter dem sich BBT da versteckt?

  4. rollmops said

    Sehr gute Frage liebe Fernseherin, denn ich kenne dieses Symbol eigentlich nur aus Asien. Und dort hängt es drehend vor jedem Friseurladen. Insofern war es für mich also immer einfach ein Symbol für diese Dienstleistung in diesen Ländern. Erstaunlich fand ich, daß ich es bisher hier nie gesehen hatte, wo es doch eigentlich recht auffallend ist.

    Auf deine Frage hin hab ich nun etwas recherchiert, und Interessantes dazu gefunden: bis ins 15. Jahrhundert hinein war es das Symbol für die Bader, welche Badehäuser betrieben, Aderläße durchführten oder eben auch Haare und Bärte stutzten. Siehe auch Noah Gordons Roman „Der Medicus“.

    Diese Rolle also mit den roten und blauen Streifen war ein Symbol dafür, daß hier jemand einen Aderlaß durchführen kann. Denn das waren ursprünglich zwei farbige Stoffstreifen, welche den Blutfluss symbolisierten. Siehe dazu auch den englischen Wikipedia-Artikel zur Barber’s Pole.

    Interessant das Ganze, denn hierzulande scheint das völlig vergessen worden zu sein. Ich hab zumindest keine deutsche Bezeichnung dafür finden können.

  5. Interessant, was man hier alles lernt. Aber wenn das ein Filmposter ist, ist es schon etwas seltsam plaziert. ;)

  6. rollmops said

    Ja, es ist das japanische Filmposter. Vielleicht heißt der Film dort ja einfach „Der Friseur“ oder so… Aber stimmt schon, ist etwas ungünstig platziert das Dingens, vor allem wenn man an den Ursprung mit dem Aderlaß denkt, baeh ;)

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: