Die Salatlüge

Salatluege

Im aktuellen SZ-Wissen findet sich ein interessanter Artikel über den Nährstoffgehalt von Blattsalaten. Fazit: außer Wasser und ein paar Ballaststoffen nichts von Bedeutung. Stattdessen belastet der enorme Wasserbedarf beim Anbau die Grundwasserspiegel vor Ort – für ein beliebtes Lebensmittel, welches vor allem nichts enthält.
Ich bin nun wirklich alles andere als ein Spezialist auf dem Gebiet, aber das ist mir völlig neu, und ich frage mich insgeheim, ob dahinter nicht wieder irgendeine Interessengruppe steckt. Das war ja im Fall der Butter so, die jahrelang fälschlicherweise alleine für zu hohe Cholesterinwerte herhalten mußte. Bis sich herausstellte, daß dahinter eine massive Imagekampagne der Margarineindustrie steckte.

SZ-Wissen: Die Salatlüge

via: [yigg]

………………………………………………………………………………………………

  • Diätwahn: Esst doch einfach nur!
    Nahrung macht satt, nicht mehr. Ein Appell an den gesunden Menschenverstand.
    Das Parlament (22.10.2007)
    Die “Viel-Trinken”-Marotte wird noch überboten vom Sauerstoff-Wasser: Offensichtlich ist vielerorts noch unbekannt, dass der Mensch nicht mit dem Verdauungstrakt nach Luft schnappt, sondern mit der Lunge atmet. Doch der Markt der Darmatmer wächst unaufhörlich.
  • Zusatzstoffe: In aller Munde
    Kaum einer weiß, was in Fertigprodukten enthalten ist. Ein Plädoyer für einen aufgeklärten Verbraucher.
    Das Parlament (22.10.2007)
    Zudem kann ein Joghurt “ohne Konservierungsmittel” durchaus konservierte Fruchtstückchen enthalten – der Buchstabe des Gesetzes verlangt lediglich, dass das Konservierungsmittel nicht ausreicht, den Inhalt des gesamten Bechers zu konservieren.

………………………………………………………………………………………………

4 Kommentare »

  1. Tötsch said

    Oder es ist so wie bei Spinat, was lange für sehr Eisenhaltig gehalten wurde, in Wirklichkeit aber nur ein Wissenschaftler einen Fehler gemacht hat und das Komma falsch gesetzt hat.

  2. rollmops said

    Stimmt, das ist auch noch gutes Beispiel für eine Ernährungslegende. Und auch die Kamelopedia weiß zu berichten:

    „Spinat schmeckt am besten, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein leckeres Steak ersetzt.“

    Aber immerhin ist Salat manchmal wenigstens froschhaltig, wie man sieht ;)

  3. Tötsch said

    xD kostenlose Fleischbeilage?

    Es ist aber schon lange klar gewesen, dass solcher Salat viel weniger Vitamine als Zitrusfüchte und so weiter hat.

  4. […] soll Pommes gesünder als Salat sein. Gefunden habe ich dies durch einen Verweis vom Rollmops im Kanzlerbunker Blog  im Artikel die […]

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: