Thank u 4 smoking

Thank u 4 smoking

Der Film Thank you for smoking hat uns gestern im Kino doch sehr gut gefallen. Er bietet intelligente Unterhaltung ohne Tiefgang, eine recht selten gewordene Kombination. Dafür gab’s nach der letzten Einstellung sogar Applaus.

Der Regisseur und Drehbuchautor Jason Reitman hat seinem Protagonisten Nick Naylor aber auch hervorragende Dialoge geschrieben, und die Übersetzer der deutschen Fassung haben gute Arbeit geleistet, denn der feine Wortwitz kommt voll zur Geltung. Allerdings geht es primär weniger um das Rauchen an sich, sondern um etwas ganz anderes, wie Anke Sterneborg im SZ-Extra schreibt:

„Vordergründig mag der Film vom Rauchen handeln, doch im Kern geht es auf bös-vergnügliche Weise um die Dehnbarkeit der Wahrheit und die Manipulation aller Fakten im Alltag.“

Da jeder Trailer den ich finden konnte dem Film absolut nicht gerecht wird, hier stattdessen ein thematisch sehr passender Shorty von Richard Darge – The Truth.

Direktlink

………………………………………………………………………………………………

Mehr zum Thema / Related articles:

Kategorie VIDEOS anzeigen Kino Politik

………………………………………………………………………………………………

2 Kommentare »

  1. NAK said

    Auf den Film muß ich erst mal Eine rauchen!!

  2. rollmops said

    yo, sind anstrengend solche Debatten, gell?!! ;)
    Aber ich hab mir nach dem Kino auch gleich mal eine angesteckt, was ich zwar eh immer mache, aber diesmal hat sie so richtig gut geschmeckt :)

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: