Guatemala 1954 – Schweden 2006

USA - The world - Our property
„Der Keim unseres Schicksals findet seine Nahrung in der Vergangenheit.“
Kung Fu, 1972

Ein altes Märchen neu erzählt oder wie Lobbyverbände eines sehr mächtigen Landes erneut versuchen, ihre wirtschaftlichen Interessen international durchzusetzen.

Die amerikanischen Lobbyisten führen wieder ein neues Marionettenspiel auf. Altbewährte Dramaturgie mit neuen Puppen und anderer Bühne. Diesmal wird das Stück in Schweden aufgeführt, nach einem kurzen Zwischenspiel in Russland. Die Regie teilen sich nun die MPAA und RIAA.

Die Handlung? Wie immer recht simpel: ein paar schwedische Piraten machen der amerikanischen Content-Fee den Kasperl und diese … schickt ihre Wachtmeister los, dem wüsten Treiben Einhalt zu gebieten. Doch leider ist der Kasperl zu gerissen und versteckt sich im Wald.

Die amerikanischen Wachtmeister sind nun beleidigt und drohen damit, den Kasperl bei der Grossmutter WTO zu verpetzen. Das wäre echt gemein, denn Grossmutters Kuchen schmeckt allen sehr.

So holen die Vasallen des Königs den Kasperl aus dem Wald, denn auf den Kuchen mögen sie nicht verzichten müssen. Jedoch geht die Kunde von Kasperls Verhaftung schnell durchs ganze Land, und die Untertanen protestieren.

Nun ja, wie dieses aktuelle Realmärchen enden wird werden wir sehen. Jedenfalls wurde dasselbe Stück schonmal aufgeführt. Am 27. Juni 1954 in Guatemala. Regie führte damals die United Fruit Company. Es war so ‚erfolgreich‘ dass die Auswirkungen dieser einen Aufführung ganz Lateinamerika bis in die Achtzigerjahre hinein beschäftigte.

Was, ihr glaubt die Geschichte nicht? Also gut, hier das Ganze nochmal in Neusprech:

Kürzlich wurde bekannt, dass führende Vertreter der US-Regierung die Schließung des Musikdownload-Portals AllofMP3.com zur Bedingung für den Beitritt Russlands zur WTO machen wollten. [Quelle]

Das staatliche schwedische Fernsehen SVT berichtet, hinter dem Schlag gegen The Pirate Bay stehe die US-Regierung. Im April habe das US-State Department Kontakt zum schwedischen Außenministerium aufgenommen und „verlangt, dass das Problem Pirate Bay gelöst wird“. [Quelle]

Schließlich drohte die US-Regierung im Rahmen der WTO mit Handelssanktionen, wie SVT von Eliasson bestätigt bekommen hat. Der Druck auf die schwedische Justiz war demnach höher als zuerst angenommen. [Quelle]


Die United Fruit Company besaß große Landflächen in Mittelamerika. Die Firma hat nachweislich mehrmals Regierungen in Mittelamerika gestürzt (oder stürzen lassen), die eine Politik betrieben, die den Interessen des Konzerns zuwider lief. [Quelle]

Die neue Regierung enteignete gegen eine angemessene Entschädigung Land von der UFC und verteilte es an Kleinbauern. Die UFC protestierte daraufhin beim amerikanischen Außenministerium und forderte unter dem Vorwand, die neue Regierung sei kommunistisch, einen Regierungssturz.

Der damalige Außenminister der USA, John Foster Dulles sowie sein Bruder Allen Dulles, Chef der CIA, leiteten dann am 16. Juni 1954 mittels einer Söldnertruppe den Sturz der guatemaltekischen Regierung ein. [Quelle]


Update: Hier die Sendung des schwedischen Fernsehens mit englischen Untertiteln:
Direktlink [Quelle]Mehr zum Thema / Related articles:

Politik

2 Kommentare »

  1. rollmops said

    Ich versteh's einfach nicht: dieser Fall entpuppt sich zusehends zu einem handfesten internationalen Polit-Skandal, und selbst 1 Tag nach der ersten Meldung bei Heise spuckt Google-News nur lächerliche 7 Berichte dazu aus.

    Isses die WM, die Hitze oder wieso wird das Ganze von den Mainstream-Medien so gänzlich ignoriert?

    Abgesehen davon hat Schweden in diesem Fall einen geradezu genialen Schachzug gegen Amerika platziert: erst etwas klein beigeben, dann den Fall an die Öffentlichkeit bringen, und schon stehen die Vereinigten Staaten im Zugzwang. Allerdings müssten die Medien da auch mitspielen…

  2. rollmops said

    Nun ist ein Brief der MPA an die schwedische Regierung aufgetaucht. [*]

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: